bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

Mikro-Wildnis – Lebensraum Balkon und Fensterbank


descDie Balkon- und Fensterbankgärtnerei ist vielerorts immer noch eine Domäne von Geranie & Co. – doch warum setzt man hier nicht auch auf heimische Wildpflanzen und fördert die Artenvielfalt in der Stadt?

 

Die ökologischen Vorteile liegen auf der Hand, denn ein strukturreicher Balkon oder eine Fensterbank mit heimischen Wildpflanzen dient zahlreichen Insekten als Futterplatz oder Nistgelegenheit. Im Gegensatz zu herkömmlicher Bepflanzung sind heimische, mehrjährige Arten winterfest und bieten daher – neben einem ganzjährigen ästhetischen Anblick – auch wichtige Winterquartiere.

 

Im Workshop lernen wir, worauf man bei der Anlage einer „Mikro-Wildnis“ für Fensterbank und Balkon achten sollte, um möglichst viel für die Biologische Vielfalt in der Stadt herauszuholen.

 


Workshopleitung und Moderation:

descAls Gärtnerin in verschiedenen urbanen Gartenprojekten in Augsburg hat Tine Klink einen reichen Erfahrungsschatz bei der Anlage von kleinen und großen grünen Oasen in der Stadt.

Die „gartenverrückte“ gelernte Schreinerin und studierte Soziologin verfügt über langjährige Berufserfahrung im pädagogischen Bereich und in der Erwachsenenbildung.

Sie gibt Workshops zu Urban Gardening und Artenvielfalt in der Stadt und leitet den Arbeitskreis Urbane Gärten in der Lokalen Agenda 21.

 

 

 

 

 

 

desc

desc