bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

Führungen


Sie möchten eine Führung buchen? Wählen Sie aus unserem Angebot die für Sie passende Veranstaltung aus. Unter fachkundiger Leitung lernen Sie die Natur vor unserer Haustür kennen.

 

 

desc

Weitere Informationen und Buchung:

Telefon: 0821/324-6074
E-Mail: veranstaltungen (at) us-augsburg.de

 

Bürozeiten: Mo. 09.00-14.00, Di. 14.00-17.30, Mi./Do. 09.00-13.00 Uhr

(Außerhalb der Bürozeiten können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie gerne zurück.)

 

Gruppengröße:

max. 20 (Familienführung) - max. 25 (Erwachsenenführung)
Dauer: mind. 2 Stunden (oder nach Absprache)
Unkosten: 35 €/h, zzgl. 10 € Verwaltungspauschale

 

 

Unser Angebot:


 

Königsbrunner Heide – Ein Naturjuwel vor den Toren Augsburgs

Ende Juni verwandelt die Sumpfgladiole die Königsbrunner Heide in ein purpurfarbenes Blütenmeer. Aber auch zu jeder anderen Jahreszeit bietet die Heide zahlreiche Naturschätze. Erleben Sie dieses faszinierende  Naturschauspiel und erfahren Sie mehr über eine unserer schönsten und artenreichsten Heideflächen.

 

Treffpunkt: Parkplatz Sportanlage Königsbrunn, neben Karwendelstr. 20

(>> Anfahrtsbeschreibung)

 

 

Bäche und Kanäle in der Altstadt - Ein UNESCO-Welterbe!

Das historische Augsburger Wassermanagementsystem ist auf vielerlei Art einzigartig. Wasserbau, Wasserkraft- und Trinkwassernutzung sowie die Prachtbrunnen bilden ein komplexes System der Wasserwirtschaft mit bedeutenden technischen und architektonischen Denkmälern aus den letzten 500 Jahren.

Während der Führung durch die historischen Altstadt erfahren Sie, wie die Stadt vom Wassermanagement profitiert hat, wie die komplexen technischen Herausforderungen der Entwicklung des Systems in der Vergangenheit gelöst wurden und wie die Entwicklung des Managementsystems mit der Geschichte der Augsburger Kulturlandschaft zusammenhängt.

 

Start- und Endpunkt: Wassertürme am Roten Tor (Am Roten Tor 8, 86150 Augsburg) zum Augustusbrunnen am Rathausplatz (Start am Rathausplatz ist auch möglich)

desc


 

Bäche und Kanäle im Stadtwald Augsburg – Ein UNESCO-Welterbe!

Der Stadtwald ist durchzogen von einem 70 km langen Netz aus Bächen und Kanälen. Sie sind Zeugnisse der historischen Trinkwasserversorgung Augsburgs und Lebensraum zahlreicher bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise und lüften zahlreiche Geheimnisse rund ums Wasser im Stadtwald Augsburg.


Hinweis: Tourenverlauf und Treffpunkt nach Vereinbarung. Die Veranstaltung ist auch als Radtour mit einer Länge von ca. 20 km buchbar.

desc

 

Wildpferde im Stadtwald Augsburg – Rückkehr der großen Pflanzenfresser

Seit 2007 leben Przewalskipferde in einem Gehege im Stadtwald Augsburg und helfen beim Erhalt der lichten Kiefernwälder und Heiden. Warum die Wildpferde die perfekten Landschaftspfleger sind und wie das Projekt zum Erhaltungszuchtprogramm für Przewalskipferde beiträgt, erfahren Sie auf dieser rund zweistündigen Führung.

 

Treffpunkt: Parkplatz Sportanlage Königsbrunn, neben Karwendelstr. 20

(>> Anfahrtsbeschreibung)

desc


 

Weidestadt Augsburg - Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Beweidung im Stadtwald

Der Stadtwald Augsburg war jahrhundertelang ein wichtiges Weidegebiet für Schafe und Rinder. Wir folgen mit dem Fahrrad den historischen Spuren der Beweidung in der Kulturlandschaft und besuchen je nach Jahreszeit auch den Wanderschäfer.

 

Treffpunkt: Kasse am Botanischen Garten Augsburg (Dr.-Ziegenspeck-Weg 10)

Hinweise: Weglänge ca. 25 km, Dauer nach Absprache aber mind. 3 h

desc


 

Mit dem Fahrrad durch die Lechauen nördlich von Augsburg

Im Augsburger Norden tummeln sich auf der Firnhaberauheide, im Lech-Auwald und entlang des Höhgrabens einige Naturschätze, die es auf dieser rund 12 Kilometer und drei Stunden langen Radtour zu entdecken gilt. Zum Abschluss gibt es einen tollen Ausblick vom „Gipfel“ der Deponie Nord.

 

Treffpunkt: Europaweiher oder nach Vereinbarung.

 


 

Mit dem Fahrrad durch das Tal der Wertach

Blütenreiche Flussufer, lautstarke Froschkonzerte und Rinder im Dienste des Naturschutzes – der Augsburger Westen im weitläufigen Tal der Wertach hat zahlreiche interessante Naturschätze zu bieten. Mit dem Fahrrad gehen wir auf eine rund 16 Kilometer und drei Stunden lange Entdeckungstour.

 

Treffpunkt: Gögginger Brücke oder nach Vereinbarung.

 

 
   

Haftungsausschluss

Für Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Veranstaltung können wir leider keine Haftung übernehmen.